Baugewerbliche Berufsschule Zürich

Das Kompetenzzentrum der Baubranche

Modul 3 - Energie und Gebäude

Lernziele
Die Teilnehmenden:

  • unterscheiden die physikalischen Eigenschaften der wichtigsten Baustoffe.
  • beurteilen die ökologischen Aspekte der wichtigsten Baustoffe und die Einflüsse auf die Betriebsenergie.
  • kennen das Zusammenspiel von Raumbehaglichkeit und Energieverbrauch.
  • können Massnahmen empfehlen um die Minergie-Standarts zu erreichen.
  • kennen die für die Zusammenarbeit relevanten SIA Normen, Empfehlungen und Richtlinien und den Planungsprozess des Architekten.
  • verständigen sich in Konfliktsituationen lösungsorientiert und setzen sich mit geeigneten Techniker durch.

Inhalte

  • Baustoffe
    Arten, physikalische Eigenschaften, ökologische Aspekte
  • Bauphysik
    Wärmeübertragung (U-Wert, Temperaturverlauf stationär und instationär, Wärmeleitung, Wärmeübergang usw.), Wärmebrücke, Wasserdampfdiffusion, Luftwechsel, Wärmeschutz im Sommer, Wärmespeicherung im Baukörper (statische und dynamische Betrachtung) (8 Lektionen) 
  • Sonne
    Passive Sonnenenergienutzung, Verglasungen, Sonnenschutz (2 Lektionen)
  • Behaglichkeit
    Thermische Behaglichkeit, weitere Behaglichkeitsfaktoren, hygienische Aspekte, Behaglichkeitsmasstäbe und Beurteilungskriterien, Auswirkung auf den Energieverbrauch (10 Lektionen)
  • Nachhaltiges Bauen
    Ökologische Beurteilung von Baustoffen, graue Energie
  • Minergie
    Standard (Definition), Massnahmenkatalog, Eingabe, Übungen (5 Lektionen)
  • Architektur 
    SIA Normen, Richtlinien und Empfehlungen, Planungs- und Projektablauf des Architekten (5 Lektionen)

Kursdauer
30 Lektionen

Kursbeginn
Start Studiengang: August 2019 (nach den Sommerferien)
Modul 3: Herbstsemester 2019/2020

Kurskosten
ca. CHF 510.-

Kursort
Reishauerstrasse 2, 8005 Zürich