Baugewerbliche Berufsschule Zürich

Das Kompetenzzentrum der Baubranche

Modul 5 - Integrale Gebäudetechnik

Lernziele
Die Teilnehmenden: 

  • kennen die einzelnen Haustechnikanlagen, ihre Funktion und ihre Komplexität.
  • sind in der Lage das Zusammenspiel der einzelnen Anlagen zu erkennen und zu verstehen.
  • erkennen die einzelnen Fachprobleme im Zusammenhang und optimieren diese innerhalb eines Gesamtsystems.
  • finden ganzheitlich vernetze Lösungen.

Inhalt

  • Wärme
    Feuerung für fossile Brennstoffe, Holz und Biogas, Fernwärme, Wärmepumpen, thermische Solaranlagen, BHKW, Brennstoffzellen, Monovalente und brivalente Systeme, Wärmeverteilung im Gebäude (5 Lektionen)
  • RLT Anlagen
    Luftaufbereitung (lüften, heizen, kühlen, befeuchten, entfeuchten, Filtersysteme), Spezialanlagen, Wärmerückgewinnung, Gebäudehülle als Speicher (Nachtauskühlung) (5 Lektionen)
  • Kälte
    Einführung in die Kältetechnik/Kälteprozess, natürliche und nachhaltige Kältemittel, Anwendung Kältetechnik, Hydraulik für Kälteanlagen (10 Lektionen)
  • Sanitär
    Kalt- und Warmwasserversorgung, Wassernachbehandlung (10 Lektionen)
  • Elektro
    Beleuchtung, Elektromotoren (inkl. Pumpen und Ventilatoren), elektrische Geräte und Apparate in Gebäuden, Elektroinstallation, Gebäudeautomation für Gebäudetechnik (15 Lektionen)
  • Koordination
    Koordination von Haustechnikanlagen (Pläne, Technik), Schnittstellen (10 Lektionen)
  • Systemanalysen
    Konzepte, Theorie, Übungen (10 Lektionen)
  • Präsentation eines Fallbeispiels
    Integrale Gebäudetechnik Präsentation schriftlich/mündlich (5 Lektionen)

Kursdauer
70 Lektionen 

Kursbeginn
Modul 5: Frühlingssemester 2021

Kurskosten
ca. CHF 1'190.-

Kursort
Reishauerstrasse 2, 8005 Zürich