Baugewerbliche Berufsschule Zürich

Das Kompetenzzentrum der Baubranche

Zum Jahresende: Rückblick und Ausblick von Markus Bosshard

Liebe Interessenten der LWZ
 
Nur noch wenige Tage trennen uns vom Jahresende. Es ist immer Abschluss und Neubeginn zugleich. Der Zyklus bleibt stets der gleiche. Aus der anfänglichen Unsicherheit, was ein neues Jahr wohl bringen mag, wird Klarheit über das, was wir vollbracht oder halt nicht geschafft haben. Daran knüpft sich alsdann die Hoffnung, dass Gutes sich im kommenden Jahr wiederholen möge und nicht Erreichtes sich in die Tat umsetzen lassen werde. Für uns hoffen wir vor allem, dass das neue Jahr nicht mit den gleichen Härten aufwarten möge, wie die vergangenen zwei.
 
Als Weihnachtsfreude (oder als Vollbrachtes) sehen wir das wachsende neue Schreiner Ausbildungszentrum Zürich SAZ, welches dereinst die 130-jährige LWZ übernehmen wird!
 
Das Schreiner Ausbildungszentrum Zürich unter der Führung des Verwaltungsrates (VR) Martin Brägger (Präsident), Ernesto Wieland (Vizepräsident,) Martin Wagner (Finanzen) und Irene Schuler Stäger (Ausbildung/Personal) arbeitet erfolgreich am Aufbau der neuen Trägerschaft.

Unterstützt wird der VR durch den neuen Geschäftsführer Rolf Eugster, welcher am 1. Februar 2018 seine Stelle antritt. Seitens SVZ unterstützen uns weiterhin Marcel Müller und Barbara Hofer, welche auch vorläufig das Sekretariat des SAZ führt. Von der baugewerblichen Berufsschule werden wir durch den Rektor Heinz Schlegel und den Präsidenten der Abteilungskommission Kari Wüest unterstützt. Nach wie vor liegt natürlich der Bärenanteil der Arbeit bei der LWZ, vor allem bei meiner Person.
 
Getrübt wird diese weihnächtliche Freude durch unerreichte Tatsachen, welche leider nicht in unseren Händen liegen.
 
Die Überführungsverhandlungen mit dem Kanton Zürich - vertreten durch das Mittelschul- und Berufsbildungsamt - verlaufen äusserst harzig (steinig) und führen immer wieder zu Rückschlägen und Frustration. Emotional ist diese Situation für das ganze LWZ-Team und auch die Führung des neuen SAZ-Gremiums sehr belastend.

Ebenfalls sind infolge falscher Berechnungen seitens des Kantons Zürich die Finanzen noch nicht gesichert. Es fehlt immer noch gut eine Million! Wir hoffen jetzt auf den kantonalen Berufsbildungsfonds, bei welchem wir ein entsprechendes Gesuch eingereicht haben (Entscheid am 18. Januar 2018).
 
Weihnachten: die Zeit der Spendenaufrufe
Du hast/Sie haben sicher bereits viele Briefe von Spendenaufrufen erhalten und jetzt kommen wir auch noch!
Mit über 40 Schreinerlernenden ist die LWZ kantonal der grösste Ausbildungsbetrieb in der Schreinerbranche. Die Überführung der staatlich organisierten LWZ in das privatrechtliche SAZ ist finanziell ein äusserst steiniger Weg.
 
Dazu brauchen wir Deine/Ihre Unterstützung!
Ist auch Dir/Ihnen eine solide Grundausbildung wichtig?
Dann freuen wir uns, wenn auch Du/Sie dazugehören und unsere Anliegen unterstützen wollen.

Damit die Genossenschaft ihr Vorhaben, die Erhaltung des Ausbildungszentrums, umsetzen kann, braucht sie weitere finanzielle Mittel. Jeder Franken ist eine kluge Investition in die berufliche Zukunft unserer Jugend!
 
Ganz herzlichen Dank!
Wir danken allen Personen, welche der LWZ durch eine finanzielle Unterstützung oder einen Genossenschaftsbeitritt eine Zukunft ermöglichen!

Es lebe die LWZ im neuen SAZ dank deiner/ihrer Spende, danke!
Wir wünschen Dir/Ihnen gesegnete Weihnachten und alles Gute fürs 2018.
 
In grosser Verbundenheit und Dankbarkeit
 
Markus Bosshard und das ganze LWZ/SAZ-Team

 

Beitritt Genossenschaft SAZ

Einzahlungsschein Spende an SAZ